Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.
(04 41) 96 15-0
In dringenden Notfällen wählen Sie den Notruf 112.

Karl-Jaspers-Klinik

Entlassmanagement in der Karl-Jaspers-Klinik

Den Erfolg Ihrer Krankenhausbehandlung zu sichern und fortzuführen ist uns ein großes Anliegen.

Mit unserem Entlassungsmanagement, das wir nach dem Rahmenvertrag § 39 Abs. 1a SGB V umsetzen, möchten wir den Übergang vom stationären Aufenthalt und dem nachstationären Versorgungsbereich unterstützen und koordiniert gestalten.

Um Versorgungsbrüche zu vermeiden, erfolgt eine Abstimmung zwischen den Patienten, allen an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen und, sofern gewünscht, den Angehörigen.

Unser Sozialdienst ist fest in das multiprofessionelle Team einer Station, einer Tagesklinik oder einer Psychiatrischen Institutsambulanz integriert. Er berät bei der Auswahl passender Hilfsangebote, knüpft rechtzeitig Kontakte zu Anbietern psychosozialer Dienstleistungen und stellt in Zusammenarbeit mit den Patienten die erforderlichen Anträge. Dabei werden unter anderem Familie, soziales Umfeld und rechtliche Betreuer eingebunden.

Bei Bedarf helfen wir Ihnen dabei, die Rückkehr in ihr gewohntes Lebensumfeld zu meistern oder andere Perspektiven zu erarbeiten. Wir möchten eine Hilfestellung  geben, die Ihnen die größtmögliche Eigenverantwortung zur Bewältigung bzw. Regelung Ihrer Probleme überlässt.

Erreichbarkeit:

Leistungserbringer können sich bei Fragen zum Entlassmanagement telefonisch unter Tel. 0441 - 96150 zu den folgenden Zeiten informieren:

  • Montag bis Freitag, von 09:00 bis 19:00 Uhr,
  • Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr und
  • Sonntag von 10:00 bis 14:00 Uhr.