Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.
(04 41) 96 15-0
In dringenden Notfällen wählen Sie den Notruf 112.

Karl-Jaspers-Klinik

Fachtherapien und Diagnostik

Angebot der Fachtherapien

An unserem Krankenhaus bieten wir Ihnen zusätzlich zu den Therapieangeboten durch ÄrztInnen und PsychologInnen eine große Vielfalt an Fachtherapien.

Ergotherapie

Ziel der Ergotherapie in unserer Klinik ist die Wiedergewinnung, Förderung und Erhaltung von Handlungsfähigkeiten im Alltag, in der Selbstversorgung, im Beruf und in der Freizeitgestaltung der Patienten. Die Ergotherapie ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel. Wir bieten ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten für Erwachsene jeden Alters an: In allen Bereichen der Karl-Jaspers-Klinik wird Ergotherapie, ausgerichtet auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten, angeboten. Die Ergotherapie ist daher ein wichtiger Bestandteil in den Behandlungskonzepten der Stationen. In der Ergotherapie unterstützen wir Patienten, die  aufgrund ihrer Erkrankung eine Einschränkung ihrer Handlungsfähigkeiten im Alltag erleben, auch ambulant.

Arbeitstherapie

Die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Dazu werden die den Patienten täglich begegnenden Anforderungen bei der Arbeit analysiert. Die durch Krankheit weniger gut ausgeprägt vorhandenen Arbeitsfähigkeiten können im Alltag der Arbeitstherapie wieder gezielt erarbeitet werden. Unsere Arbeitstherapie wird in der Gärtnerei, dem Therapiehof und vielen anderen Bereichen in der Klinik angeboten. Hier werden ressourcenorientiert Arbeitsfähigkeiten aufbauend trainiert.  Schrittweise werden die Patienten an eine realistische Arbeitssituation herangeführt.

Musiktherapie

Die Musiktherapie dient der Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit. Die Therapie kann aktiv, d.h. durch Musizieren, durchgeführt werden. Aber auch Zuhören kann eine therapeutische Wirkung erzeugen. Die Musiktherapie wird als Einzelmusiktherapie oder Gruppenmusiktherapie angeboten. Wie bei allen Fachtherapien gilt auch hier: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Tanz- und Theatertherapie

Die Tanz- und Theatertherapie ist eine handlungsorientierte, künstlerische Therapieform. Die Therapie findet als kreativer Prozess statt, es können alternative Ausdrucksformen eingeübt oder im Verlauf der Krankheit in den Hintergrund gedrängte Ressourcen gefördert werden. Diese Therapie fördert unter anderem Körper- und Selbstwahrnehmung. Auch das  Ausdrücken, Verstehen und Verarbeiten von Gefühlen und Beziehungen kann mittels dieser Therapieform geübt werden.

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie in der Karl-Jaspers-Klinik bietet den PatientInnen die Möglichkeit, plastisch, malerisch oder zeichnerisch unter therapeutischer Begleitung innere und äußere Bilder auszudrücken, ihre kreativen Fähigkeiten zu entwickeln und ihre sinnliche Wahrnehmung auszubilden. Die Kunsttherapie unserer Klinik ist fester Bestandteil des psycho-sozialen Angebots im stationären und ambulanten Bereich. Sie dient der Krankheitsbewältigung und -verarbeitung und ist eng verknüpft mit den Behandlungskonzepten der Stationen.

Ihre Ansprechpartnerin


Anja Reuter
Leitung Fachtherapien
Tel. (0441) 9615-365
E-Mail

Physikalische- und Bewegungstherapie

Die Physikalische- und Bewegungstherapie bietet PatientInnen ein breites Angebot an Einzel- und Gruppentherapien.

Unsere Aufgabe ist es, über den Körper auf die Seele der uns anvertrauten Menschen einzuwirken. In der Physiotherapie versuchen wir die körperlichen Beeinträchtigungen weitestgehend zu beheben oder zu minimieren, damit der Weg frei wird, auch psychisch zu gesunden. PatientInnen mit chirurgischen, orthopädischen, internistischen, neurologischen und gynäkologischen Begleiterkrankungen werden mit vielseitigen Therapiemethoden gezielt behandelt. Dazu gehören Krankengymnastik, Behandlungen nach Bobath, Manuelle Therapie, Lymphdrainagen, Massagen, Entspannungstherapie nach Jacobson, Autogenes Training, Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule, Atemtherapie, Jin Shin Jyutsu,  u.v.a.m..

In den Gruppenangeboten sind neben der Steigerung von Erlebnis- und Ausdrucksfähigkeiten, auch der Abbau von Ängsten und Hemmungen ein wesentliches und auch erreichbares Ziel.  Sozialerfahrungen zur Stärkung individueller und sozialer Kompetenzen werden in den Gruppensituationen gezielt gestaltet und umgesetzt.

Weitere Angebote wie Laufen für Anfänger, Laufen für Fortgeschrittene, Spinning, Nordic Walking, Mannschaftssportarten, Bewegung am Morgen, Jazztanz, QiGong, Schwimmen, Achtsamkeitsgruppen und sog. DBT-Körper-Skillgruppen runden die vielfältigen Angebote dieser Abteilung ab.

Ihr Ansprechpartner


Anton Dohlen
Leitung Physikalische- und Bewegungstherapie
Tel. (0441) 9615-9129
E-Mail

Eindrücke aus den Fachtherapien

powered by webEdition CMS