Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.
(04 41) 96 15-0
In dringenden Notfällen wählen Sie den Notruf 112.

Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung (PPiA)

Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten in Ausbildung (PPiA) haben die Möglichkeit, die 1200 bzw. 600 Stunden umfassende praktische Tätigkeit gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 1 und 2 PsychThAPrV in Voll- oder Teilzeit in unserem Hause abzuleisten.

Wir bieten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen im gesamten Bereich (Allgemeinpsychiatrie, Suchtmedizin, Gerontopsychiatrie, Psychosomatik) der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik zu sammeln.

Psychologinnen und Psychologen im Praktikum werden engmaschig supervidiert und können am umfassenden Fort- und Weiterbildungsprogramm unseres Hauses teilnehmen.

Für die Dauer der praktischen Tätigkeit zahlen wir eine monatliche Vergütung (siehe rechts) sowie einen pauschalen Ausbildungskostenzuschuss unabhängig vom Institut.

Klinikabhängig werden die nächsten Stellen im Frühjahr 2022 frei. (Stand 02.03.2021)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den/die jeweilige/n Klinikdirektor/in:


Dr. Christian Figge
Direktor der Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie / Suchtmedizin und Psychotherapie / Ärztlicher Direktor
Tel. (0441) 9615-478
E-Mail

Prof. Dr. Dr. René Hurlemann
Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Tel. (0441) 9615-1501 (Sekretariat)
E-Mail
E-Mail Universität

Prof. Dr. Jörg Zimmermann
Direktor der Klinik für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie
Tel. (0441) 9615-356 (Sekretariat)
E-Mail

Dr. Silke Kleinschmidt
Direktorin der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Tel. (0441) 9615-1610
E-Mail

Dr. Claus Bajorat
Leitender Oberarzt
Tel. (0441) 9615-540
E-Mail

Praktikumsvergütung PPiA

1.000 € bei einer Vollzeitstelle (26 Std./Woche) sowie pauschale Ausbildungskostenvergütung von 150,00 € (26 Std./Woche)

powered by webEdition CMS