Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.
(04 41) 96 15-0
In dringenden Notfällen wählen Sie den Notruf 112.

Karl-Jaspers-Klinik

Sie sind hier:  
  1. Startseite

Ammerländer Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe gGmbH

Gesundheits- und Krankenpflegekräfte durchlaufen eine dreijährige Ausbildung in der Schule und an praktischen Einsatzorten in den Krankenhäusern.

Rahmenbedingungen

Das Ammerländer Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe beginnt zweimal jährlich, jeweils zum 01.03. und zum 01.09 eines Jahres, die  Ausbildung zur/zum  Gesundheits- und Krankenpflegerin/Krankenpfleger.
Weiter Informationen über Inhalte der Ausbildung, Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren usw. finden Sie demnächst unter www.ammerlaender-ausbildungszentrum.de

Die Ausbildung erfolgt nach dem Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege vom 16.07.2003 und der dazugehörenden Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vom 10.11.2003. Die dreijährige Ausbildung beinhaltet mindestens 2100 Stunden theoretischen Unterricht und 2500 Stunden praktische Ausbildung. Ausbildungsgrundlage ist das Nordrhein-Westfälische staatlich genehmigte Curriculum.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung wird auf den Krankenstationen von ausgebildeten Praxisanleitern begleitet und in einem Lernzielkatalog über die praktische Ausbildung dokumentiert. Lernfortschritte in der Praxis werden regelmäßig in Entwicklungsbeurteilungen aufgezeigt und mit den Schülern besprochen.

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung wird in Lernfeldern themenzentriert und fächerübergreifend durch Fachdozenten vermittelt. Zentrale Prüfungen mit den Oldenburger Krankenhäusern sind in Vorbereitung. In diesen Häusern findet die praktische pflegerische Ausbildung in den operativen und geschlechtsspezifischen Fächern statt. Weitere praktische Einsätze erfolgen in Einrichtungen der Rehabilitation und in der ambulanten Krankenpflege.