Zum Hauptinhalt springen

Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin bzw. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d)

Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
ab 01.12.2024
Vollzeit
Bad Zwischenahn
unbefristet

Weitere Informationen

  • Der Einsatzort ist die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Hier werden derzeit ca. 115 männliche Patienten, die gemäß § 63 StGB in der Regel mehrere Jahre oder gemäß § 126a StPO in der Klinik untergebracht sind, auf fünf Stationen mit unterschiedlichen Sicherheitsstandards behandelt.
  • Die eigene Fachabteilung der Jugendforensik umfasst derzeit 24 junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren, die nach Jugendgerichtsgesetz verurteilt sind.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der sozialen und beruflichen Integration im Rahmen umfassender Resozialisierungsarbeit
  • Koordinierung und Erschließung von materiellen Hilfen in Zusammenwirken mit rechtlichen Betreuer:innen, sozialen Diensten und Behörden
  • Aktive Mitwirkung am therapeutischen Prozess, z.B. durch die eigenverantwortliche Gestaltung von Gruppenangeboten
  • Sicherung der ambulanten Weiterbehandlung
  • Organisation weiterer Maßnahmen der Rehabilitation und Resozialisierung in Zusammenarbeit mit örtlichen Gesundheitsämtern, Gerichten, karitativen und anderen Einrichtungen
  • Vermittlung in stationäre Wohnangebote

Was Sie mit bringen

  • abgeschlossenes Studium und staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in
  • fundierte Kenntnisse im Sozial-, Sozialversicherungs- und allgemeinen Verwaltungsrecht
  • Freude an der Versorgung unserer Patienten innerhalb einer gut funktionierenden Teamstruktur
  • Bereitschaft, im Rahmen der multiprofessionellen Komplexbehandlung neben den Einzelkontakten mit unseren Patienten auch an unterschiedlichen Besprechungen und Visiten teilzunehmen

Was wir Ihnen bieten

  • ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem engagierten Team bei einem leistungsstarken und attraktiven Arbeitgeber
  • eine strukturierte und verlässliche Einarbeitung inkl. eines individuellen Einarbeitungsplans
  • die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Benefits wie Firmenfitness (Hansefit), Fahrradleasing (JobRad) und soziale Beratungsangebote (AWOLifeBalance)
  • eine Vergütung auf Grundlage des TVöD inkl. Sozialleistungen wie einer Jahressonderzahlung sowie einer größtenteils arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge

Sie haben Fragen?

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne die Leitung unseres Sozialdienstes Frau Ledebur unter Tel. 0441/9615-9964, Mail: gesa.ledebur@kjk.de zur Verfügung. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 01.08.2024.



NOTFALL

LAGEPLAN

SUCHE