Immer für Sie da – auch in Krisensituationen
Wir sind jederzeit und rund um die Uhr für Sie erreichbar!
(04 41) 96 15-0
Sie sind hier:  
  1. Startseite

Uni.-Prof. Dr. Alexandra Philipsen seit 01.09.2014 an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie tätig

Einführungsveranstaltung von Frau Prof. Dr. Alexandra Philipsen

Am 28.01.2015 fand die Einführungsveranstaltung unserer Medizinerin in Doppelfunktion Frau Prof. Dr. Alexandra Philipsen im Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik statt.
Frau Prof. Dr. Philipsen trat im September 2014 den Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie an der European Medical School (EMS) Oldenburg-Groningen sowie das Direktorat der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie an.
Die European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS) ist ein deutsch-niederländisches Kooperationsprojekt mit den Universitäten Oldenburg und Groningen und mit diesem länderübergreifenden Profil einzigartig in Europa.
Vor über 200 Gästen hielt Frau Prof. Dr. Philipsen einen Vortrag über „Diagnostik und Behandlung der ADHS im Erwachsenenalter – Aktuelles aus der Universitätsklinik"
Neben der Lehre an der Universität bringt Frau Prof. Philipsen ihre eigenen Schwerpunkte der Behandlung der ADHS im Erwachsenenalter und der Borderline-Störung sowie ihr Interesse an störungsorientierten Psychotherapieverfahren mit renommierten Forschungsprojekten in die Universitätsklinik ein.
Unter ihrer Leitung wurde eine vom Bundesforschungsministerium (BMBF) geförderte Multizenterstudie zur medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung von ADHS im Erwachsenenalter deutschlandweit durchgeführt. Für ihre Forschungstätigkeiten erhielt sie 2012 den renommierten Preis für Ärztliche Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde sowie den Saarländischen ADHS-Forschungspreis.
Für die Karl-Jaspers-Klinik sei die Berufung Philipsens eine große Bereicherung, betont Geschäftsführer Axel Weber. „Wir freuen uns, dass der Lehrstuhl mit einer ausgewiesenen Fachfrau besetzt ist, und dass wir von nun an unsere Mitarbeit am Medizinischen Campus der Universität Oldenburg noch profilierter gestalten können."

Von links: Frau Prof. Dr. Alexandra Philipsen, Prof. Dr. Mathias Berger (Universität Freiburg), Axel Weber (Geschäftsführer der Karl-Jaspers-Klinik) und Prof. Dr. Gregor Theilmeier (Dekan der EMS)