Zum Hauptinhalt springen
Das Mutmach-Café für dunkle und helle Tage - für An- und Zugehörige und Betroffene

Neu: Demenzcafé Wegbegleiter

Der Demenz mutig begegnen!

Demenzcafé Wegbegleiter

  • jeden 3. Donnerstag im Monat
  • von 17.00 - 18.00 Uhr
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • Ort: Karl-Jaspers-Klinik, Konferenzraum Hannah-Arendt-Haus, (gegenüber der Information) 

Diagnose Demenz - oft stehen Betroffene und deren An- und Zugehörige nun vor einem Berg voller Fragen. Die mit der Erkrankung entstehenden Einschränkungen und Verhaltensweisen können sich erschwerend auf das Miteinander im privaten und beruflichen Umfeld auswirken.

Umso wichtiger wird es hier, Anlaufstellen zu kennen um die erforderlichen Informationen einzuholen, Tipps und Tricks in der Versorgung vom Profi zu erlernen oder einfach ein entlastendes Gespräch zu führen.

Im Demenzcafé Wegbegleiter nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und beraten Sie z.B. zu:

  • Behandlungsmöglichkeiten
  • pflegerischen Hilfsmitteln
  • Möglichkeiten der Mobilisierung
  • Motivation zur Körperpflege
  • Pflegegraden
  • Unterstützungsmöglichkeiten
  • Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten...

Auch wenn die Ursachen einer Demenzerkrankung nicht behandelbar sind - die häufig belastenden Symptome (z.B. Ängste, Aggression, Unruhe) sind behandelbar! Schaffen Sie sich Entlastung – nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Demenzsprechstunde

Demenzbeauftragte der Pflege:

Manuela Osewold 0441 – 96 15 9550

Demenzsprechstunde jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 10:00 – 12:00 Uhr


Demenzbeauftragte des Sozialdienstes:

Angela Hinzert 0441 – 96 15 684

Demenzsprechstunde mittwochs und freitags

von 10:00 – 12:00 Uhr

Demenzbeauftragte@kjk.de

Weitere Infos zu unseren Demenzbeauftragten finden Sie hier 


NOTFALL

LAGEPLAN

SUCHE