Besuchsverbot

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens in unserem Einzugsgebiet gilt in der Karl-Jaspers-Klinik zum Schutz unserer Mitarbeiter und Patienten ein generelles Besuchsverbot.

Besuche sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich, die Entscheidung hierzu obliegt dem behandelnden Therapeuten.

Gerne kann Ihnen unsere Information 0441/96150 einen Anruf auf die Station vermitteln.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

(Stand: 25.11.2020)
Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.
(04 41) 96 15-0
In dringenden Notfällen wählen Sie den Notruf 112.
Sie sind hier:  
  1. Startseite
Meldungen Termine
Herzliche Weihnachtsgrüße und ein gesundes neues JahrWir bedanken uns bei Ihnen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Jahr 2020 und wünschen Ihnen für die Weihnachtstage und das neue Jahr alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und Zuversicht.

In diesem Jahr spenden wir die Summe, die wir sonst für Weihnachtskarten ausgeben würden, der „TelefonSeelsorge".
Die mit der Corona-Pandemie verbundenen Ängste und Einschränkungen stellen für viele Menschen große Herausforderungen dar. Die Mitarbeiter der TelefonSeelsorge haben unter 0800 1110111 24 Stunden an 365 Tagen ein offenes Ohr für alle Anliegen! Anonym, kompetent, rund um die Uhr – mit diesem Anspruch zu beraten, erfordert einen großen personellen und organisatorischen Einsatz und professionelle Strukturen. Die rund 7.500 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ganz unterschiedlichen Lebens- und Berufskompetenzen müssen in zahlreichen Schulungen und Fortbildungen zu kompetenten Beraterinnen und Beratern aus- und fortgebildet werden. Die ehrenamtlich Tätigen werden nicht nur sorgfältig ausgewählt, sondern auch mindestens 120 Stunden ausgebildet und durch regelmäßige Supervision begleitet.
Rund eine Million Gespräche werden jedes Jahr geführt, kostenfrei und rund um die Uhr.

Wir helfen gerne dabei.

Ihr Michael Poerschke
Geschäftsführer

Besuchsverbot

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens in unserem Einzugsgebiet gilt in der Karl-Jaspers-Klinik zunächst bis zum 20. Dezember zum Schutz unserer Mitarbeiter und Patienten ein generelles Besuchsverbot.
Besuche sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich, die Entscheidung hierzu obliegt dem behandelnden Therapeuten.

Sollten Sie telefonischen Kontakt zu Ihrem Angehörigen aufnehmen wollen, kann unsere Information 0441-9615-0 gerne einen Anruf vermitteln.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

(Stand: 25.11.2020)

 

Bitte beachten Sie: Auch weiterhin sind alle öffentlichen Veranstaltungen in der Karl-Jaspers-Klinik abgesagt.

 

Sie haben den Verdacht, dass Sie sich mit dem Corona-Virus infiziert haben?

Was ist jetzt zu tun?

Bei einem Verdacht auf eine Corona-Infektion sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen werden.
Außerhalb der Sprechstunden ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen.

Verlässliche, seriöse und laufend aktualisierte Informationen zum Coronavirus finden Sie auf den folgenden Internetseiten:

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Robert-Koch-Institut

 

Fahrbahnsanierung vom 14. Oktober bis voraussichtlich 04. NovemberPressemitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr:

Fahrbahnsanierung unter halbseitiger Sperrung der Kreisstraße 348 in der Ortslage Ofen
Der Landkreis Ammerland lässt die Fahrbahn der „Hermann-Ehlers-Straße" (K 348) in der Ortslage Ofen sanieren. Für die Fräs- und Asphaltarbeiten ist es notwendig, den Bereich ab der „Bloher Landstraße" (K 137) bis zur Gemeindestraße „Heideweg" in Fahrtrichtung Oldenburg zu sperren. Am Mittwoch, den 14. Oktober wird die Sperrung der Fahrtrichtung Oldenburg eingerichtet und voraussichtlich am Mittwoch, den 4. November wieder aufgehoben. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt südlich über die „Bloher Landstraße" (K 137), „Bloherfelder Straße" (K 138), „Ofener Straße" (L 865), „Ammerländer Heerstraße". Der Anliegerverkehr der untergeordneten Straßen kann die „Hermann-Ehlers-Straße" nur in Richtung Bad Zwischenahn befahren. Der Geh- und Radwegverkehr wird durch die Baustelle geleitet.

Die innerhalb der Baustrecke vorhandenen Bushaltestellen können nicht angefahren werden.
Hierzu wird es in den kommenden Tagen eine weitere Information geben.
Vorbereitende Maßnahmen, wie das Anpassen von Entwässerungseinrichtungen, sind ab Montag, den 12. Oktober vorgesehen. Diese Arbeiten finden unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung statt.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer
und Anwohner um Verständnis.

Weitere Meldungen
powered by webEdition CMS