Zum Hauptinhalt springen

Die KJK-Nachwuchsakademie

Fast jeder dritte erwachsene Mensch leidet innerhalb eines Jahres an einer Depression, Angststörung oder einem anderen psychischen Leiden. Die erfreuliche Nachricht lautet: Immer mehr Menschen suchen professionelle Unterstützung und erhalten dadurch die passende Diagnose und Therapie. Dazu benötigen wir Talente wie Sie.
Lernen Sie als Gasthörer oder Gasthörerin schon früh das Fach Psychiatrie kennen und lassen Sie sich von einem breiten, patientennahem Arbeitsspektrum begeistern. Mit zahlreichen Vorträgen, Fortbildungsveranstaltungen und Arbeit mit Patient:innen bieten wir eine praxisnahe Heranführung an den Beruf. Kommunikation ist unsere wichtigstes Werkzeug. Lernen Sie bei uns mit Ihren Patient:innen über wirklich alles zu sprechen.

Was wir bieten:

  • Studienbegleitende Jobs im Ärztlichen Dienst
  • Praktika für Medizinstudierende:
    • Famulaturen
    • Wahlpflichtpraktika
    • sozial-medizinische Praktika
    • Ambulanz-Praktika
  • Praktika für Ärztinnen und Ärzte: Hospitationen
  • Praktika für Psychologiestudierende:
    • Praktika im Bachelor
    • Praktika im Master
    • BQT I

Interessante Fortbildungen für Studierende der Medizin und Psychologie sowie Ärztinnen und Ärzte

Mi
06
Mär
14:30 – 17:45 Uhr
Fr
08
Mär
Mi
13
Mär
Gebäude

Entsprechend dem Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS) des Robert Koch-Instituts muss bei etwa einem Fünftel aller 11- bis 17-Jährigen in Deutschland der Verdacht auf eine Essstörung geäußert werden. Trotz der immensen demografischen und persönlichen Bedeutung dieser Krankheitsbilder sind die Versorgungsstrukturen insbesondere im Nord-Westen Deutschlands für Patientinnen und Patienten mit Anorexia nervosa oder Bulimia nervosa nicht zufriedenstellend und nur durch Prävention, Früherkennung und spezifische Behandlung kann langes Leiden verhindert werden. Psychotherapie ist entsprechend den verfügbaren Leitlinien das Mittel der Wahl. Unsere Tagung stellt in drei Vorträgen aktuelle Ansätze der Essstörungstherapie sowohl für Kinder- und Jugendliche, als auch für Erwachsene vor.

15:00 – 18:15 Uhr
Do
21
Mär

Ansprechpersonen

Portrait Ulrike Matthiensen vor Blaetterhintergrund

Dr. med. Ulrike Matthiensen

Stellv. ärztliche Direktorin, Klinikdirektorin

Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie

Sekretariat

Wenn Sie Medizin studieren und Interesse an einem Job bei uns haben, sprechen Sie uns gerne an!


NOTFALL

LAGEPLAN

SUCHE